Warning: Use of undefined constant PageOptions - assumed 'PageOptions' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/26/d20181544/htdocs/wp-tantra/wp-content/themes/tantra/functions.php on line 819

Warning: Use of undefined constant PageOptions - assumed 'PageOptions' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/26/d20181544/htdocs/wp-tantra/wp-content/themes/tantra/functions.php on line 819

Warning: Use of undefined constant PageOptions - assumed 'PageOptions' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/26/d20181544/htdocs/wp-tantra/wp-content/themes/tantra/functions.php on line 819

Warning: Use of undefined constant PageOptions - assumed 'PageOptions' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/26/d20181544/htdocs/wp-tantra/wp-content/themes/tantra/functions.php on line 819

Eine Lüge bringt uns nicht weiter. Im Gegenteil – im besten Fall verschiebt sie den Anlass auf später und vergrößert dann das Übel, das Du eigentlich vermeiden wolltest. Wie viele kleine Notlügen wir am Tag verwenden, werden wir uns gar nicht mehr gewahr. Oder kennst Du folgende Situationen nicht?

5. Beispiel:

Dein Kumpel ruft Dich an und fragt, ob Du Lust hast in der Sportkneipe bei einem Bier das heutige Fußballspiel zu verfolgen. Eigentlich würdest Du gerne, aber Du traust Dich nicht Deine Frau / Freundin zu fragen. Du glaubst, sie habe etwas dagegen. Schließlich hat sie beim letzten Mal, als Du sie gefragt hast, auch etwas dagegen gehabt. Da Du Dich aber als Mann fühlen willst, sagst Du das dem Kumpel so nicht. Schließlich stehst Du ja nicht unter dem Pantoffel – Nein, Du sagst, dass Du das Spiel lieber zu Hause im Fernsehen schauen willst und lehnst dankend ab.

Ergo: Euch beiden geht ein toller Abend verloren, den ihr beide gerne erlebt hättet. Du bist sauer, dass Du zu Hause hocken musst, obwohl Du lieber mit Deinem Kumpel ein Bier getrunken hättest. Dein Kumpel ist doppelt sauer, schließlich wäre er auch gerne zum Fußballgucken zu Dir nach Hause gekommen. Jetzt hängt er alleine in der Kneipe. Schade!

Interessiert Dich, wie man solche Situationen vermeidet?

6. Beispiel:

Das Umtauschen nach Weihnachten ist mittlerweile ein feststehender Begriff. Auch Du bekommst irgendein sinnloses Pflichtgeschenk. Nachdem man Dir freudig erklärt, dass es etwas ganz Besonderes sei, weißt Du immernoch nicht, wofür Du es gebrauchen könntest. Du machst aber gute Mine zum bösen Spiel und bedankst Dich, wie es sich gehört. Im gleichen Augenblick überlegst Du aber schon, wem Du das grässliche Teil unterjubeln kannst. Der Kreis schließt sich.

Willst Du wissen, wie Du nie wieder solche Geschenke bekommst?

7. Beispiel:

Die Luft aus Deiner Beziehung ist raus. Du trägst Dich schon seit geraumer Zeit mit dem Gedanken an Trennung, traust Dich aber nicht, Deinen Partner darauf anzusprechen.

Du weißt, wie das endet?

Es kann sein, dass ein solches Gespräch ganz anders verläuft als Du es erwartest. Vielleicht ergibt sich bei dem Gespräch, dass ihr beide nach dem Selben strebt, aber glaubt, dass der jeweils Andere dies nicht will. Vielleicht stellt ihr aber auch fest, dass eure gemeinsame Zeit vorüber ist. Was gewinnt ihr, wenn ihr das ignoriert?

 

Die Wahrheit zu sagen, gilt oftmals als schwer. Es wird jedoch um so schwerer, je dichter das Gespinst der eigenen Zerrbilder um Dich herum wird. Am Ende bleiben die Bilder, aber nichts von Dir. Ohne Lügen lebt es sich angenehmer, und man kann deutlich besser schlafen!

Wenn es Dich interessiert, warum auch in Deiner Situation die Wahrheit leichter ist, als sie zu umgehen, stehen wir Dir telefonisch oder im persönlichen Gespräch zur Verfügung. Insbesondere in einer harmonischen Partnerschaft ist Wahrheit eine notwendige Voraussetzung, welche wir in unseren Seminaren erörtern.

vorherige Seite  2. Gebot11. Gebote Freyas4. Gebot  nächste Seite